image description

Weiterbildung

BGM für KMU: Impulse und Erfahrungsaustausch.

angebot_bgm-fuer-kmuEin neues, gemeinsames Angebot des Forums BMG Ostschweiz und der FHS St.Gallen:

„Betriebliche Gesundheitsförderung – Impulse und Erfahrungsaustausch für kleine und mittlere Betriebe“

In 5 halbtägigen Workshops, abgestimmt auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen, erhalten Sie einen praxisorientierten Überblick über die Grundlagen betrieblicher Gesundheitsförderung, lernen verschiedene Instrumente für die Praxis kennen, bearbeiten aktuelle Fragestellungen, profitieren vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch und entwickeln auf Ihren Betrieb abgestimmte Massnahmen.

Die erste Durchführung der Modulreihe startet im Mai 2016 – Anmeldeschluss ist der 8. April 2016. Alle Module finden an der Fachhochschule in St.Gallen statt und sind von der Schweizerischen Gesellschaft für Arbeitssicherheit (SGAS) anerkannt.

Alle Details zum Programm, den Terminen und Kosten finden Sie im Flyer:

Flyer zum Angebot
Online-Anmeldung

Anmeldeschluss: Freitag, 8. April 2016

Workshops „Arbeit und Gesundheit“.

Im Jahresprogramm 2016 finden Sie inspirierende, halbtägige Workshops zur Stärkung Ihrer Gesundheit oder der Ihrer Mitarbeitenden, z.B. zu:

  • Den Energiehaushalt in Balance halten
  • Gezielt und richtig entspannen
  • Gesunder Umgang mit Zeit
  • Mental stark werden und bleiben
  • Sich selber und Mitarbeitende gesund führen
  • Burnout und Depression – früh erkennen und handeln
  • Generationengerecht führen

Mitarbeitende von Betrieben, die beim Forum BGM Ostschweiz Mitglied sind, erhalten 30 % Rabatt!

Programm und Anmeldung

Lehrgang Betriebliches Gesundheitsmanagement.

suva_bgm-lerhrgang

Das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) will professionell auf alle gesundheitsrelevanten Faktoren im Betrieb einwirken. Im 7-tägigen Lehrgang der Suva werden die Teilnehmenden befähigt, in einem Unternehmen ein Gesundheitsmanagement-System aufzubauen. Ausgehend von theoretischen Grundlagen und guten Praxisbeispielen wird die Planung eigener Projekte in Angriff genommen. Zielgruppen: Betriebsleiter, Personal- und Organisationsverantwortliche, Sicherheits- und Umweltbeauftragte aus (Klein-), Mittel- und Grossbetrieben.

Flyer zum Lehrgang 2016

Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz.

Die Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz hat verschiedene praxisbezogene Weiterbildungen zu BGM im Angebot, insbesondere zur Anwendung ihrer Tools wie beispielsweise dem „S-Tool“:

Übersicht der aktuellen Weiterbildungsangebote

DAS Work+Health.

Was hält an der Arbeit gesund? Wie und wo ist unsere Gesundheit am Arbeitsplatz gefährdet und was ist konkret zu unternehmen, damit wir sicher arbeiten und dabei gesund und leistungsfähig bleiben?

Der interdisziplinäre, berufsbegleitende Studiengang DAS Work+Health bildet die Fachleute in Arbeit und Gesundheit aus mit den Spezialisierungen Betriebliches Gesundheitsmanagement, Arbeitsmedizin und Arbeitshygiene.

Mit dem englischsprachigen DAS Work+Health an der Uni Zürich und Uni Lausanne werden auch Sie zur Fachkraft in einer unser drei Fachvertiefungen in zwei Jahren berufsbegleitend ausgebildet. Neben dem Besuch des gesamten Studienganges können auch einzelne Module als Fort- und Weiterbildung besucht werden.

Detaillierte Informationen und Anmeldung

Schöne neue Arbeitswelt: Chancen und Risiken erkennen und proaktiv handeln.

Veränderungen in der Arbeitswelt bringen neue Risiken und Chancen mit sich. Durch die betriebliche Gesundheitsförderung können diese Einflüsse erkannt und Strategien sowie effektive Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit zum Nutzen aller Beteiligten abgestimmt und umgesetzt werden.

Zum Weiterbildungsangebot der Hochschule Luzern

Aus- und Weiterbildungsangebote in der Schweiz.

Eine Übersicht der Aus- und Weiterbildungsangebot in der Schweiz finden Sie hier:
PDF